• Lassen Sie sich beraten: 0761-796269

Klimatechnik, Geruch


Seite 1 von 1 Artikel 1 - 21 von 21

Klimatechnik
Um den Pflanzen ein gutes Wachstum zu ermöglichen, benötigen sie Zu- und Abluft.
Wir führen nur Markengeräte denn hier kommt es auf Qualität an, wie z BSP:
Aktivkohlefilter von Prima Klima, Rohrlüfter von Systemair und Klima Controler von GSE.
Der Abluftventilator muss stärker ausgelegt sein wie der Zuluftventilator.
Um lästige Gerüche zu vermeiden, empfiehlt es sich mit einem Aktivkohlefilter (AKF) zu arbeiten.
Der Aktivkohlefilter (AKF) kann direkt in den Abluftventilator angeschlossen werden oder
als Umwälzventilator einfach im Raumstehend verwendet werden.
Je höher die Qualität der Aktivkohle ist desto mehr absorbiert der Aktivkohlefilter.
Außerdem sollte man darauf achten, dass je nach Qualität die Filterwirkung nach einem
1/2 bis 1 Jahr stark nachlässt.

Für allgemeine Berechnung lässt sich folgendes sagen:

400 W: Höhe X Breite X Länge des zu belüftenden Raums in m X 20
= die benötigte Durchzugskraft

600 W: Höhe X Breite X Länge des zu belüftenden Raums in m X 30
= die benötigte Durchzugskraft

Falls das Ergebnis zwischen 2 Lüftern liegen sollte, entscheidet Euch für den größeren,
damit er nicht ständig auf vollen Touren laufen muss.

Die Klimakontroller von GSE erzeugen ständig einen Unterdruck im Growraum,
das auch beim Öffnen dieses Raum kein Geruch ausströmen kann.

Der Umluftventilator simuliert den Luftzug und sorgt somit für stabile Stämme der Pflanzen, diese sind notwendig damit die Pflanzen ihre Früchte später tragen können. Zusätzlich sorgt er für keinen Hitzestau innerhalb der Growbox.