• Lassen Sie sich beraten: 0761-796269

Vaporizer


Seite 1 von 1 Artikel 1 - 10 von 10

Vaporizer
Was bedeutet eigentlich varporizieren?
Kurz gesagt, der Vaporizer setzt Wirkstoff durch Verdampfen frei und nicht durch verbrennen. Das heißt, die Kräuter oder besser gesagt das Material  mit den Wirkstoffen werden auf eine bestimmte Temperatur erhitzt. Die Wirkstoffe haben unterschiedliche Verdampfpunkte je nach Kraut oder Material.
Hier noch einen kleinen Einblick in die Geschichte der Vaporizer:
Einer der ersten Tisch Vaporizer war der Aromed, Er war für die damalige Zeit genial, man konnte die Temperatur Grad genau einstellen.
Durch eine Wasserfilter wurde der Dampf auf eine angenehme Temperature abgekühlt.
Das Besondere an diesem Vaporizer war der bewegliche "Schwanenhals" somit konnte man jede Bong rauchen äh verdampfen. :-)
Aber in den letzten Jahren wurden die mobilen Vaporizer immer besser, so dass sie den Tisch Vaporizer in den Hintergrund drängen.
Die mobilen Vaporizer sind, wie der Name schon sagt, leicht, transportabel und teilweise voll gepackt mit Technik.
Im Grunde ist das Wichtigste die Brennkammer und das die Temperatur gut einstellbar ist.
Die Teueren unterscheiden sich in erster Linie in der Quilität der Brennkammer und der Hitzbeständigkeit der selben.
Klar haben die Teueren viele Featurers und Gadgets mehr, aber für den Anfang ist das nicht das Wichtigste.
Deshalb lautet unsere Empfehlung

unteres Preissegment: Vaporizer Xmax Vital
Mittleren Preissegment:  Arizer Air
Highend Preissegment: Mighty von Bickel uns Storz
Übrigens der Mighty ist made in Germany

So wir hoffen, Ihr habt einen kleine Einblick in die Welt des Vaporizer bekommen.